New Text

Willkommen in unserem Online-Office. Im Gegensatz zum echten ist es unglaublich aufgeräumt, staubfrei und 24/7 geöffnet. Dafür fehlen die dauerhaft winkende Katze im Fenster, die aus unerklärlichen Gründen üppig blühenden Orchideen und das Vogelhäuschen im Vorgarten,
das ständig von Eichhörnchen ausgeraubt wird.


Zu zweit ist man weniger allein. So einfach ist das. Und so schön. Wir sind klassisch ausgebildete Journalistinnen (Studium, Volontariat, Auslandserfahrung), arbeiten seit 20 Jahren für Zeitschriften, Zeitungen, TV und im Corporate-Bereich. Drei Monate schrieben wir an einem Bestseller („Relax!“), zwei Jahre in jeder freien Minute an einem bislang unentdeckten Roman („Das Ende vom Lied ist kein schlechter Anfang“). Wir arbeiten hart und belohnen uns gern – mit Betriebsausflügen nach New York, Miami, Tansania, Helgoland und kleinen Fluchten auf den Golfplatz, wenn Layouts sich verzögern und der Himmel über Hamburg dicht hält. Und die Stimmung? Bei uns brennt manchmal die Luft,
aber nur, um unser geliebtes, kleines Business anzuheizen. 

Carolin Lockstein             Susanne Faust

Fass' dich kurz
Wir lieben Stichwort-Interviews, weil sie schnelle, spontane Antworten verlangen

Lieblingsbuchstabe

Carolin: Das E, weil es der häufigste Buchstabe ist. Ein paar davon über eine leere Seite gestreut –
und schon sind 17 Prozent des Textes geschrieben

Susanne: Das zauberhafte Z; sieht aus wie ein Blitz und danach geht’s zackig von vorne los

Unvergesslicher Job

Carolin: Mein Sitzinterview mit George Clooney und die Erkenntnis beim Abschied: Er ist ein witziger,                  charmanter – kleiner – Mann

Susanne:  Der Tag mit Hans-Dietrich Genscher und Michail Gorbatschow für die Talkshow Beckmann,
als Genschman mir mit feinsinnigen Worten meine merkwürdige Flugangst nahm, die er genauso empfand
                                                                                                                                                                                             

Anekdote

Carolin: Mit Christian Slater in Berlin. Während des Interviews wird mir plötzlich flau, ich renne ins Bad seiner Suite. Als ich nach einer Weile zurückkomme, grinst er und findet mich – cool. Weil er dachte, dass ich einen Mords-Kater hatte...dabei war ich nur schwanger

Susanne: Mit Jon Bon Jovi in Hamburg. Er erzählt, dass er kein L.A.-Mensch ist und sein Haus verkaufen will,
was vielleicht genau in diesem Moment passiert. Wir sind gespannt, er ruft seine Frau an – und bingo! Es hat geklappt. Jon Bon ist so happy, dass er einen Champagner springen lässt 

Schief gelaufener Produkttest

Carolin: „Baby Foot“ stand auf der Packung. Her damit! Ich zog die mit Fruchtsäure getränkten Socken über und verlor in den nächsten 14 Tagen meine Füße in Fetzen

Susanne: Der Name „3 Minute Peel“ sagt eigentlich alles. Ich wollte noch mehr aus der La Prairie Maske
holen, ließ sie 10 Minuten wirken – und war 10 Stunden später immer noch eine Rothaut

Großer Nerv

Carolin: Als Fußgänger Autofahrer, als Autofahrer Fußgänger, als Radfahrer Fußgänger und Autofahrer

Susanne: Handy zu Hause vergessen

Kleines Glück

Carolin: Beim Bäcker ein frisches Brot kaufen und sofort ein großes Stück rausbrechen           
 
Susanne: Spontane Küchendisco

Weltschönstes Hotel

Carolin: Vigilius Mountain Resort, Südtirol                                                      

Susanne: Mandapa, Ubud, Bali

Bestes Spa-Treatment

Carolin: „Lomi Lomi“ auf Hawaii. Der einzige Ort, an dem die von Gebeten und Gesängen begleitete Massage nicht deplatziert wirkt

Susanne: „Earth Song“ im Four Seasons The Nam Hai, Vietnam

Gern gelesenes Buch

Carolin: „Liebespaarungen“ von Lionel Shriver

Susanne: „Noch ein Martini und ich lieg unterm Gastgeber – Dorothy Parker“ von Michaela Karl

Heavy Rotation

Carolin: Immer wieder „Candy“ von Iggy Pop & Kate Pierson

Susanne: Meine Playlist „Good Vibes“, die jede Party rockt

Retter in der Not

Carolin: Der vergessene Bonbon in der obersten Schreibtischschublade     
                                                 
Susanne: Flipflops in der Tasche, wenn ich auf High Heels unterwegs bin
                                                                          

Wunsch

Carolin: Zeit haben, ohne Plan zu reisen     
                                                   
Susanne: Mich als Model über den Weltfrieden äußern                                                                                                                                                                                                                   

Überraschende Erkenntnis

Carolin: Es ist schon wieder Weihnachten     

Susanne: Nicht jedes Schwein mag Trüffel

Manchmal genieße ich

Carolin: ...den Gedanken, schon so viele schöne Dinge gemacht zu haben.

Susanne: ...die Magie des Augenblicks frei nach Goethe und verweile. Liege auf dem Sofa und lasse mich
von den Blüten der Stuckrosette hypnotisieren
                              

Meine Kunst

Carolin: Trotz wenig Volumen im Haar, fluffig unterwegs zu sein

Susanne: Böse gucken und damit Angst und Schrecken verbreiten

Ich kann nicht ohne

Carolin: Bücher       
                                                                                             
Susanne: Musik

using allyou.net